ZDF-„Fernsehgarten“ - Zuschauer hören pikante Details




Presseberichte, Interviews, Internetberichte

ZDF-„Fernsehgarten“ - Zuschauer hören pikante Details

Beitragvon chris17 » Mo 13. Aug 2018, 18:25

ZDF-„Fernsehgarten“
Zuschauer hören pikante Details – weil das Mikro versehentlich noch an war

Es scheint, als würde die Serie an Missgeschicken im ZDF-„Fernsehgarten“ nicht abreißen. Denn auch am Sonntag passierte während der Live-Show wieder ein ziemlich peinlicher Fauxpas …

Eigentlich ist der ZDF-„Fernsehgarten“ dafür bekannt, seinen Zuschauern eine unterhaltsame Mischung aus Musik, Spaß, Action und guter Laune zu bieten. Doch in den letzten Wochen machte das TV-Format vor allem wegen peinlicher Missgeschicke Schlagzeilen. Und es scheint, als würde diese Pechsträhne nicht abreißen: Denn auch während der Live-Show am Sonntag (12. August) leistete sich einer der Gäste einen unangenehmen Fehltritt.

Peinlicher Kommentar

Passend zum Thema „Die 90er“ empfing Moderatorin Andrea Kiewel (53) unter anderem Musiker wie Oli P. (40) und Jasmin Wagner (38) alias „Blümchen“. Letzterer unterlief gleich der erste peinliche Ausrutscher: Als sich einige der Gäste nämlich für die 90er-typische Arschgeweihe auf den Rücken sprühen ließen, rief die 38-Jährige völlig aufgedreht: „Arschgeweihe für den Frieden, Arschgeweihe für Toleranz, Arschgeweihe für Jan Ullrich.“ Autsch – ein unbedachter Kommentar, der bei den Zuschauern jedoch einen faden Beigeschmack hinterließ.

„Flughafen, ich will zum Flughafen“

Doch als wäre diese Aktion nicht ohnehin schon zum Fremdschämen gewesen, gab es zum Ende der Sendung ein weiteres Missgeschick. Noch während 90s-Star Dr. Alban (60) eine Zugabe zum Besten gab, konnte es Sänger Oli P. scheinbar gar nicht mehr abwarten, die Show endlich zu verlassen. „Flughafen, ich will zum Flughafen“, sagte der 40-Jährige zu seiner Kollegin Jasmin Wagner. Eigentlich nicht schlimm, jedoch konnte das ganze Publikum das Gespräch mithören, da das Mikrophon des Sängers nicht ausgeschaltet war!

https://www.bunte.de/entertainment/zdf-fernsehgarten-zuschauer-hoeren-pikante-details-weil-das-mikro-versehentlich-noch-war.html#h=mainStage_3
chris17
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24. Jun 2018, 19:44

von Anzeige » Mo 13. Aug 2018, 18:25

Anzeige
 

Re: ZDF-„Fernsehgarten“ - Zuschauer hören pikante Details

Beitragvon chris17 » Mo 13. Aug 2018, 18:34

TV-Kolumne
„ZDF-Fernsehgarten“ZDF vergisst, Mikro abzustellen und gewährt ungewollten Einblick: „Will zum Flughafen“

Tetris, Arschgeweihe und ganz viele Beats: Am Sonntagvormittag drehte sich der „ZDF-Fernsehgarten“ nur um ein Thema – die 90er Jahre. Als Gäste empfing Andrea Kiewel dazu passend unter anderem die Musiker Oli P und Jasmin Wagner alias „Blümchen“.
Letztere kümmerte sich während der Show vor allem darum, dass so viele Zuschauer wie möglich ihren Rücken entblößten und sich ein Arschgeweih aufsprühen ließen. „Arschgeweihe für den Frieden, Arschgeweihe für Toleranz, Arschgeweihe für Jan Ullrich“, tönte Wagner leicht überdreht.

„Wer sind sie?“


So richtig fruchten wollte die Aktion jedoch nicht. Nur rund 270 Menschen von 6000 Anwesenden machten mit. Und dann tappte Moderatorin Kiewel als sie an der unliebsamen Fake-Tattoo-Station Stimmung machen wollte auch noch prompt in ein Fettnäpfchen.

„Wer sind sie?“, wollte sie von einem umstehenden Mann wissen. „Kevin“, antwortete der verdutzt. Warum er so verblüfft war, wurde wenige Sekunden später klar. „Ach der Kevin arbeitet bei uns!“, so Kiewel plötzlich erleuchtet. Peinlich!

Es sinkt für sie: Das Niveau

Wer übrigens meint, dass mit Arschgeweihen auf Zuschauer-Rücken das Niveau den Tiefpunkt erreicht hatte, der hat die Rechnung ohne das ZDF gemacht. Tatsächlich wurde der Bäh-Faktor noch deutlich erhöht.
Und zwar mit einer Aktion, die man sich hatte einfallen lassen, um dem in den Neunzigern beliebten Kaugummi zu huldigen. Sechs Teenager-Mädchen aus einer Turngruppe kauten zu diesem Zweck jeder bis zu vier Kaugummis, holten sie dann aus dem Mund, packten sie in einen Ekel-Klumpen und drehten den zu einem langen Seil.

Lafer verrät Geheimnis

Über dieses galt es dann, zu viert zehn Mal zu springen. Das wollte jedoch erst beim zweiten Anlauf gelingen, da das Spucke-Kaugummi-Seil riss. Was an Spannung fehlte, wurde an Ekel wettgemacht. Aber am Ende gab es natürlich trotzdem eine Medaille. Und die Mädchen konnten auch noch kurz zeigen, was sie turnerisch auf dem Kasten haben.
Kulinarisch anspruchsvoller wurde es am Sonntagvormittag zum Glück als Johann Lafer ins Spiel kam. Der Fernseh-Koch präsentierte zwei Wok-Gerichte, für die er an Erdnuss-Öl nicht geizte, geriet beim Kochen prompt in Plauderlaune und verriet ein Geheimnis.

„Flughafen, ich will zum Flughafen“

Er habe sich in den 90ern die Haar-Ecken immer mit Edding nachgemalt, weil seine Haare angefangen hätten auszufallen, gestand er und sorgte damit für Erheiterung.
Doch auch der schönste Fernsehgarten muss einmal zu Ende gehen. Das fand wohl auch einer der Gäste, dessen Mikrophon bei einer musikalischen Zugabe von 90s-Star Dr. Alban noch nicht abgeschaltet war. „Flughafen, ich will zum Flughafen“, hörte man eine Stimme, die nach Oli P. klang. Und weiter, wohl an Kollegin Wagner gerichtet: „Hat Spaß gemacht!“

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-zdf-fernsehgarten-wer-sind-sie-kiewel-will-gast-interviewen-und-erkennt-eigenen-kollegen-nicht_id_9399038.html
chris17
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24. Jun 2018, 19:44


TAGS

Zurück zu Presse & Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron