Blümchen zieht Ballermann-Bilanz




Presseberichte, Interviews, Internetberichte

Blümchen zieht Ballermann-Bilanz

Beitragvon chris17 » Mi 25. Sep 2019, 16:15

AM WOCHENENDE HATTE SIE IHREN LETZTEN AUFTRITT DER SAISON
Blümchen zieht Ballermann-Bilanz

Es war das Überraschungs-Comeback des Jahres. Jasmin Wagner (39) reiste noch einmal in ihre Vergangenheit, um „Blümchen“ wach zu küssen, den deutschen Superstar der 90er-Jahre.

Am Wochenende trat Blümchen zum letzten Mal in dieser Saison am Ballermann auf. Insgesamt stand sie sieben Mal auf der Bühne im Partykomplex „Megapark“.

BILD traf sie anschließend zum Interview über den Dächern der Party-Meile. Wie war ihr erstes Mal am Ballermann? Fühlt sie sich mit 39 zu alt für ihre alten Hits und wie ist sie als ehemaliger Tennie-Star heil aus der ganzen Nummer rausgekommen? Blümchen zieht (Ballermann-)Bilanz.

BILD: Ballermann und Blümchen. Wie passt das zusammen?

Blümchen: „Früher bin ich nie hier aufgetreten. Das ist ja 20 Jahre her, keine Ahnung, was da war. Aber ich war nie hier. Jetzt bin ich’s und hier sind ja richtig coole DJs: ‚Alle Farben‘ und wie sie alle heißen. Die Bedürfnisse des Publikums haben sich scheinbar geändert. Im Übrigen ist dieser Ort gar nicht so verrucht, wie man immer erzählt. Wo sind denn die ganzen Wilden? Ich treffe hier tatsächlich einen Querschnitt der Gesellschaft. Ich fand es spannend, im ‚Megapark‘ aufzutreten. Die Leute, das ist das Besondere, zahlen keinen Eintritt. Das ist krass, denn du bekommst sofort Feedback: Wenn du die Leute langweilst, gehen sie halt wieder. Doch der ‚Megapark‘ und ich hatten gemeinsam eine schöne Zeit. Für das nächste Jahr haben sie mich wieder eingeladen.“

Du singst alle deine alten Hits, alle neu abgemischt. Aber kommst du dir nicht komisch vor, mit 39 noch „Piep, piep, kleiner Satellit“ zu singen?

Blümchen: „Moment, das ist kein Kinderlied. Das ist eine klassisch-hymnische Komposition. Tatsächlich ist das ein Kontakt zu meinem damaligen Ich – ich bin ein Kind der 90er und ich feiere sie noch heute. Wir sind alle heute erfolgreiche erwachsene Menschen und wir verbinden uns mit der Energie von damals. Mich zwingt ja auch keiner das zu tun, das mache ich aus reiner Liebe, aus Liebe zu der Zeit. Es ist eine Hommage an die Zeit. Ich begegne ihr mit einer gewissen Nostalgie. Ich bin auch auf 90er-Partys gegangen, bevor ich selbst Teil der Nostalgie wurde. Es geht um nichts anderes als das Lebensgefühl. Als ich Autogramme gegeben habe, das waren Leute in meinem Alter. Dann hörst du: ‚Wow, du warst damals das Poster in meinem Zimmer.‘ Toll ist doch auch, dass die 20-Jährigen die 90er ebenfalls feiern. Ich kann nicht stolzer sein auf das, was wir damals gemacht haben und dass es heute immer noch einen Wert hat.“

Wieso funktioniert Blümchen immer noch?

Blümchen: „Das Geheimnis von Blümchen: Die Leute haben die Songs zum Teil seit 15 Jahren nicht mehr gehört und können sie trotzdem auf Anhieb mitsingen. Mal ehrlich: Ohrwürmer zu komponieren, das ist doch immer wieder ein Geniestreich. (Lacht) Ich fand es gut, als ich Blümchen damals mit 21 habe gehen lassen, aber der Zeitgeist hat sie zurückgerufen.“

Wie viel Distanz gibt es zwischen dir und der Figur Blümchen?

Blümchen: „Blümchen ist ein Teil von Jasmin Wagner, aber einer den ich liebe. Ein Follower schrieb mir letztens: Schön, dass du Blümchen sein kannst, aber nicht musst. Das ist es. Ich wäre nicht zurückgekehrt, wenn mir das keinen Spaß mehr machen würde. Ich habe jetzt so lange in die ernsthafte Kunstkasse eingezahlt, dass ich mir jetzt diese Leichtigkeit und den Spaß gönne. Ich mach das für die Leute, die mit mir in den 90ern Teenager waren und die, die mich neu entdeckt haben.“

Wenn man sich einige deiner jungen Wegbegleiter anguckt, muss man sagen, sie sind heute Wracks. Aaron Carter zum Beispiel. Wie hast du es eigentlich geschafft, als Teenie-Star heil aus der ganzen Nummer herauszukommen?

Blümchen: „Ich hatte eine Jugend, die von Stabilität geprägt war. Dank meiner Mutter, Freunden und auch meiner Managerin Britta, die mich von Anfang an begleitet. Das gibt viel Sicherheit.“

Warum trinken Leute viel, warum nehmen sie Drogen?

Blümchen: „Ich glaube, das kommt aus Überforderung und Einsamkeit. Das ist nicht mein Thema. Ich bin auch mal frustriert, wenn ich Ziele nicht erreiche, aber das ist schnell abgehakt. Ich find das übrigens lustig, wenn ich sagen kann: ‚Hey, ich war in den 90ern ein Popstar‘. Das ist ein Teil meiner Lebensgeschichte.“

Bist du denn jetzt kein Popstar mehr?

Blümchen: „Ich bin kein Popstar im Heute. Ich habe mein künstlerisches Leben in anderer Form ausgelebt. Aber ich bemerke, es gibt ein Bedürfnis nach weiblichen Identifikationsfiguren in der Musik, da gibt es gar nicht so viele. Es gäbe aber ein Geschmäckle, wenn ich versuchen würde, die Gleiche zu sein wie damals. Ich will mit mir als 15-Jährige nicht konkurrieren. Das wäre schwer genug, immerhin waren damals die Backstreet Boys meine Vorband.“

Du hast die letzten 15 Jahre u.a. als Schauspielerin gearbeitet und jetzt hast du grade deine vielleicht peinlichste Rolle. In der Serie „Jerks“ mit Christian Ulmen spielst du Blümchen, die ein uneheliches Kind mit Fadi Jardim hat …

Blümchen (lacht): „Man schämt sich für sich selber, permanent. ‚Jerks‘ ist ein Geschenk, eine große Ehre dabei zu sein. Was überrascht uns denn heute noch in unseren Sehgewohnheiten? In der nächsten Staffel werdet ihr sehen, wie das Kind zwischen Fadi und mir entstanden ist, da lachst du dich bis zum Mond. Es tut uns teilweise so weh, sich das anzuschauen. Aber das Leben besteht aus vielen Peinlichkeiten. In diesem Schamgefühl erkennen wir uns wieder.“

Wirst du neben deiner Schauspieltätigkeit Blümchen voll ausreizen?

Blümchen: „Es gibt eine Endlichkeit. Ich habe grade viele Ideen zu einem neuen Showkonzept, aber irgendwann werde ich sie wieder ziehen lassen. Doch momentan habe ich einfach noch zu viel Spaß an ihr.“

https://www.bild.de/bild-plus/unterhalt ... .bild.html
chris17
 
Beiträge: 153
Registriert: So 24. Jun 2018, 18:44

von Anzeige » Mi 25. Sep 2019, 16:15

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Presse & Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron