Altonaer Theater zeigt in Heppenheim ... - Artikel




Presseberichte, Interviews, Internetberichte

Altonaer Theater zeigt in Heppenheim ... - Artikel

Beitragvon christvsnaps » Do 19. Jul 2018, 20:52

Heppenheim

Altonaer Theater zeigt in Heppenheim bewährtes Stück „Wie im Himmel“

HEPPENHEIM - Als der schwedische Regisseur Kay Pollak 2004, nach einer selbst verordneten, 18 Jahre währenden Auszeit abseits der Leinwand das Musikfilmdrama „Wie im Himmel“ (“Så som i himmelen“) herausbrachte, hatte er damit nicht nur ein viel beachtetes Comeback vorgelegt, sondern auch eine ziemlich unendliche Geschichte ins Rollen gebracht. Im Jahr darauf wurde der Streifen mit Mikael Nyqvist und Frida Hallgren in den Hauptrollen als „Bester nicht-englischsprachiger Film“ für den Oscar nominiert und machte auch in Pollaks Adaption als Schauspiel mit Musik Furore.

Axel Schneider, Regisseur und Intendant des Altonaer Theaters in Hamburg, hatte für sein Haus bereits 2015 eine eigene Fassung auf die Bühne gebracht, die 2017 wiederaufgenommen wurde und nun auch dem Bergsträßer Publikum bei den Festspielen im Theater im Amtshof zugänglich ist. Einen ersten Eindruck durften sich Anwohner in der Altstadt und Interessierte bereits am Dienstagabend bei einer öffentlichen Probe verschaffen – ein Novum bei den Festspielen und „keine Selbstverständlichkeit für die Darsteller“, wie Schneider mit Dank an sein Ensemble anmerkte.

Den Regisseur fasziniert nach eigenem Bekunden das „unmittelbare Live-Erlebnis“, das Theateraufführungen dem Kinosaal voraushaben, selbst wenn die Gegebenheiten innerhalb des denkmalgeschützten Ensembles eine „Herausforderung“ bedeuten: Schneider kennt zwar die Spielstätte, hat er doch bereits in den neunziger Jahren hier inszeniert, doch bei „Wie im Himmel“ agieren nun bis zu 20 Mitwirkende gemeinsam auf der schmalen Bühne. Aber Problem erkannt, Problem gebannt: Ein fast über die ganze Breite verlaufendes Podest und reflektierende Folie im Hintergrund verstärken die räumliche Wirkung, und beim Schlussbild sorgt ein pfiffiger Dreh gar für einen Trip in die vierte Dimension.

Doch wie das Stück ausgeht, soll hier nicht Thema sein. Dass im kleinen Weiler Ljusåker im Norden Schwedens, Heimat und Rückzugsort für den Stardirigenten Daniel Daréus (Georg Münzel) nach einem Herzinfarkt, statt beschaulichen Friedens unterschwellige Konflikte schwelen, wird den Zeugen der öffentlichen Probe schnell klar. Als Katalysator erweist sich Daréus’ Übernahme des örtlichen Kirchenchors, denn das Selbstbewusstsein, das der neue Kantor seinen Sängern verleiht, reißt alte Wunden auf – sowohl im Pfarrhaus bei Stig (Dirk Hoener) und Inger (Anne Schieber) als auch in der kriselnden Ehe von Conny (Holger Löwenberg) und Gabriella (erstmals in dieser Rolle: Jasmin Wagner).

Ein „kleines Stück vom Himmel, den ich niemals hatte“, wagt die begabte Sängerin in der Originalsprache für sich einzufordern: „Jag will känna att jag lever – Ich will fühlen, dass ich lebendig bin“, heißt es in „Gabriellas Lied“, das zu einem der ganz berührenden Momente in dieser Inszenierung werden dürfte. Auch die weiteren Ensembleszenen mit Musik überzeugen vor der Premiere heute, Donnerstag, um 19.30 Uhr.

Bergsträßer Formationen wirken ebenfalls mit

Neben den allesamt stimmgewaltigen Darstellern werden auch Bergsträßer Formationen mitwirken: Heute der Projektchor der Christuskirche, der am Dienstag auch beim Gospel „This little Light of mine“ einen starken Auftritt hinlegte; an den folgenden Abenden bis zum 5. August alternierend die Aktiven der „New Voices“, der „Harmonie“ sowie der „New Harmonists“ und vom Bensheimer Chor „Ars Musica“. Geprobt haben die Sänger schon seit Wochen, erzählt Kerstin Buchner, sowohl mit Lisa-Anna Jeck als auch Tobias Freidhof. Und die Feinabstimmung auf der Bühne haben sie in den letzten Tagen vor Ort mit dem musikalischen Leiter Georg Münzel vervollkommnet.

http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/heppenheim/altonaer-theater-zeigt-in-heppenheim-bewaehrtes-stueck-wie-im-himmel_18929941.htm
christvsnaps
Administrator
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 14:40
Wohnort: Unna

von Anzeige » Do 19. Jul 2018, 20:52

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Presse & Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron